Andreas | Sunday morning stroll

Andreas | Sunday morning stroll

image

02
Bevor ich Sonntag Morgen aus Köln abgereist bin, habe ich mich noch mit Andreas getroffen. Zusammen sind wir ein paar Meter am Rhein entlang spaziert, haben Fotos gemacht, während uns ein paar Omis und Opis fasziniert zuschauten und über Dinge gesprochen, die uns inzwischen wichtig sind. Wir waren uns einig, dass wir beide an einem Punkt in unserem Leben angekommen sind,  an dem wir nur noch das tun wollen, was uns wirklich gut tut. Wir müssen nicht mehr jedem gefallen, wir müssen nicht jedem nach dem Mund reden und wir müssen auch nicht mehr krampfhaft versuchen, uns für andere zu verstellen.
05 06
Andreas hat etwas Tolles gesagt, nämlich, dass wir dankbar für jeden Moment sein sollen, den wir erleben dürfen. Viel zu schnell kann alles vorbei sein. Das mag jetzt dramatisch klingen, aber sind wir doch mal ehrlich – viel zu selten wissen wir die kleinen Dinge zu schätzen. Viel zu häufig treffe ich auf Menschen, die immer besser sein wollen als andere, immer mehr schon erlebt haben wollen, immer darauf bedacht sind, sich möglichst besonders zu präsentieren. Sicherlich möchte jeder von uns gut bei anderen ankommen, keine Frage. Aber warum kann man nicht einfach mal innehalten und dankbar für das sein, wer man ist, was man bereits erreicht hat und dass man tolle Momente in seinem Leben erleben darf? 01 04 14 15 16 17 18
Wenn ich nach Köln fahre, bedeutet das für mich immer, Menschen wiederzusehen, die ich z.T. schon viele Jahre kenne. Was ich so an diesen Menschen schätze ist, dass man zwar nicht jeden Tag oder jede Woche Kontakt hat, nein, vielleicht sogar über mehrere Monate nicht, aber nie das Gefühl haben muss, dass man sich erklären muss, warum man sich vielleicht länger nicht gemeldet hat. Trotzdem stößt man auf ein offenes Ohr, bekommt und gibt Ratschläge und hört manchmal vielleicht auch einfach nur zu. Ich bin dankbar für diese Menschen, dankbar für die – wenn vielleicht auch kurzen – Momente, die wir teilen und  dankbar für unsere vielen gemeinsamen Erinnerungen.
imageimageimageimageimageimageimageimage

SHACE
No Comments

Leave a Comment