Lars | Good Morning Cologne

Lars | Good Morning Cologne

Collage02

IMG_9465kleinlogoWenn ich an meine Anfänge der Männerfotografie zurückdenke, weiß ich noch, dass ich es immer total toll fand, einen Shootingtag mit möglichst vielen Outfits und Locations hinter mich zu bringen. Ich war nie jemand, der stundenlang fotografiert hat, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, ein Shooting könnte nur gut sein, wenn man möglichst viel Variation mit reinbringt. Sicherlich trifft das für bestimmte Anlässe auch zu. So ein Katalogshooting in nur einem Outfit wäre irgendwie kontraproduktiv. Für mich selbst habe ich mich aber entschieden, immer mehr zu reduzieren und meinen Fokus ein wenig zu verschieben. Ein Outfit – eine Location: Mehr brauch ich nicht, um glücklich zu sein.Collage02 IMG_9463kleinlogoCollage01In Köln habe ich mich mit Lars am neuen Rheinboulevard getroffen. Gerade in den frühen Morgenstunden ist es dort noch nicht zu voll und die hohe Mauer wirft genug Schatten, um gute Fotos zu machen. Durch den hellen Bogen brauchte ich noch nicht mal auf einen Reflektor zurückgreifen. Wunderbar – beide Hände frei zum fotografieren!
Jacketts und Hemden haben den Vorteil, dass man sie jederzeit schnell ausziehen kann. Das freut nicht nur mich als Fotografin, denn Flexibilität ist gut, nein, sondern auch andere Passanten, die interessiert stehenbleiben und so tun, als würden sie den Kölner Dom und die Brücken bewundern.
IMG_9478kleinlogo IMG_9497kleinlogoCollage03
Habe ich ausziehen gesagt? Vielleicht hätte ich einfach mal den Schwenk mit der Kamera neben und hinter mich machen sollen. Es hätten sich viele Omis und Opis im Bild wiedergefunden. Ach und andere Fotografen … die komischerweise auf einmal immer hinter mir stehen 🙂Collage04Und ja … ich habe in Köln noch eine zweite Serie fotografiert … mit weißem Hemd =)
IMG_9552klein

SHACE
No Comments

Leave a Comment